Heilige Ottilie

Oberbayern, Ende des 15. Jahrhunderts

Lindenholz, rückseitig gehöhlt
Reste der originalen Fassung
Höhe: 90 cm

Provenienz: Privatsammlung des Antwerpener Kunstsammlers Charles Van Herck (1884-1955) und seines Bruders Louis (1887-1942); danach weiterhin im Familienbesitz.

Literatur: R. Didier/ H. Krohm: Les sculptures medievals allemandes dans les collections Belges, Ausst.-Kat., Brüssel 1977, S. 136 f., Nr. 56.